Geimeinde Sinzheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Kontakt

Gemeinde Sinzheim Tel.: 07221 806-0
Marktplatz 1 Fax.: 07221 806-266
76547 Sinzheim E-mail schreiben

Seiteninhalt

Ort der Ruhe und der Besinnung

Die Mariengrotte am Waldrand bei Vormberg ist ein Ort der Ruhe und der Besinnung. Sie wurde nach dem Zweiten Weltkrieg zum Dank an die Gottesmutter eingerichtet. Die Pfarrgemeinde hatte gelobt, eine Gebetsstätte zu schaffen, wenn Sinzheim von größeren Kriegsschäden verschont bleibt.

Mariengrotte am Waldrand bei Sinzheim
Mariengrotte am Waldrand bei Sinzheim
Bergsee
Bergsee

Jedes Jahr um Mariä Himmelfahrt (15. August) findet sonntagmorgens unter freiem Himmel ein feierlicher Gottesdienst statt, zu dem einige hundert Gläubige strömen.

Unweit der Mariengrotte befindet sich der Bergsee, den die Sinzheimer "Steinbruchsee" nennen. Für die Rheinkorrektion wurde ab etwa Mitte des 19. Jahrhunderts Porphyrstein gebrochen. Der Steinbruch wurde zum Beginn des Zweiten Weltkrieges stillgelegt. Ein etwa 15 Meter tiefer Felskrater war entstanden, in dem sich das Wasser einer Quelle sammelte. Ein wildromantischer See umgeben von einem hohen Felsenrund war entstanden. Trotz Verbot badeten bis um 1970 die Jugendlichen im erfrischend kühlen Wasser. Seit etwa 1980 ist der See als Fischwasser verpachtet.

Weitere Informationen

Haus der Geschichte BW

Logo BW

Das Haus der Geschichte BW beschäftigt sich mit der Geschichte von Baden, Württemberg und Hohenzollern seit 1800.

Zur Homepage "Haus der Geschichte BW"

Kontrast:

Schriftgröße: