Geimeinde Sinzheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Kontakt

Gemeinde Sinzheim Tel.: 07221 806-0
Marktplatz 1 Fax.: 07221 806-266
76547 Sinzheim E-mail schreiben

Seiteninhalt

Hauptort

Im Hauptort Sinzheims leben 5.235 Menschen (Stand 30.06.2017).

Im Hauptort Sinzheims leben 5.252 Menschen (Stand 31.12.2016). In dessen Zentrum findet man zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte. Parkplätze direkt bei den Geschäften, Kurzparkzonen und eine öffentliche kostenfreie Tiefgarage unter dem Marktplatz garantieren kurze Wege zu den Fachgeschäften oder Dienstleistungsbetrieben. Ein großes Verbraucherzentrum im Norden Sinzheims sowie zahlreiche Fachgeschäfte und Kreditinstitute runden das Angebot ab. Praktische Ärzte, Fachärzte, Zahnärzte und Apotheken und weitere medizinische Spezialisten stehen für die Gesundheitsfürsorge zur Verfügung. Physikalische Praxen, Pflegedienste und ein modernes Alten- und Pflegeheim bieten Hilfe für Kranke und pflegebedürftige Menschen.

Ortszentrum
Ortszentrum

Mittelpunkt des Hauptortes sind die von 1898 bis 1900 erbaute St. Martins Kirche mit ihrem 72,5 m hohen Turm sowie das im Jahr 2001 eingeweihte neue Rathaus mit den beiden Wohn- und Geschäftshäusern der Altenburgpassage. Zum neu gestalteten Ortszentrum gehört außerdem der Markplatz unmittelbar neben dem Rathaus, auf dem freitagvormittags ein Wochenmarkt stattfindet. 1961/62 erbaute die evangelische Matthäusgemeinde in der Hauptstraße ein Gotteshaus.

Zahlreiche Gasthöfe bieten eine ausgewogene Speise- und Getränkepalette, die sich vorwiegend an heimischen Produkten orientiert. Einige davon bieten auch Übernachtungsmöglichkeiten für Durchreisende oder Urlauber. Eisdielen und Cafés runden das gastronomische Angebot ab.

Neben der zweizügigen Grundschule in der Ortsmitte ist in der Müllhofener Straße ein großes Schulgebäude, das die Realschule beherbergt. Die Sinzheimer Grundschule und die Realschule tragen den Namen von Bischof Lothar von Kübel (1823-1881), einem Sohn der Gemeinde. Der fünfgruppige Kindergarten wird vom Orden St. Vinzenz vom Paul betrieben.
Neben den rund 60 Vereinen und Verbänden prägen zahlreiche Gemeinschaften und Clubs das kulturelle und sportliche Leben der Gemeinde. Die größten Vereine sind der BSV Phönix Sinzheim e.V., der mit seiner 1. Mannschaft in der Handball-Oberliga spielt, der SV Sinzheim 1929 e.V., mit 25 am Spielbetrieb teilnehmenden Senioren- und Jugendmannschaften (ca. 380 Aktive) sowie der Turnerbund Sinzheim e.V. mit seinen Abteilungen Turnen, Volleyball, Ski, Tischtennis und Badminton.

Treffpunkt bei zahlreichen Veranstaltungen ist die 1977 erbaute Fremersberghalle. Deren Festhalle mit Bühne und Küche bietet nahezu 600 Plätze. Die Sporthalle mit ca. 400 Sitzplätzen wird von der benachbarten Schule und von den sporttreibenden Vereinen und Gruppen genutzt. Im Westen direkt angrenzend an die Fremersberghalle wurde im Dezember 2010 mit der Altenburghalle eine weitere Sporthalle in Betrieb genommen.

Weitere öffentliche Einrichtungen im Hauptort sind der Bauhof und die für die Strom- und Wasserversorgung der Gemeinde zuständigen Gemeindewerke, die sich beide in der Müllhofener Straße 22 befinden.

Weitere Informationen

Optimal orientiert

Blick auf Häuser

Mit dem Ortsplan der Gemeinde Sinzheim und unseren Lageinformationen haben Sie den perfekten Überblick!

Zur Rubrik "Lage & Karten"

Kontrast:

Schriftgröße: