Geimeinde Sinzheim

Seitenbereiche

Kontakt

Gemeinde Sinzheim Tel.: 07221 806-0
Marktplatz 1 Fax.: 07221 806-266
76547 Sinzheim E-mail schreiben

Seiteninhalt

Aktuelle Meldungen aus dem Rathaus

Sinzheimer Klimatage

Anmeldemöglickeiten finden Sie weiter unten!

Als Ergebnis der Fokusberatung zum kommunalen Klimaschutz wurde am 20. Juli auf Vorschlag des Arbeitskreises Klimaschutz das Sinzheimer Klimaschutz-Leitbild: „Vorbild, Nachhaltigkeit, Öffentlichkeitsarbeit“ vom Gemeinderat beschlossen. Ganz im Sinne des dritten Punktes finden nach den ersten Klimatagen im letzten Jahr auch in diesem Jahr wieder die Sinzheimer Klimatage 2022 statt.

Vom 04. bis 16. Oktober bietet die Gemeinde Sinzheim mit mehreren Kooperationspartnern und örtlichen Akteuren verschiedene Angebote und Veranstaltungen rund um das Thema Klimaschutz an. Diese sind, wie im letzten Jahr, übersichtlich auf dem hier verlinkten Flyer dargestellt. Alle Sinzheimer Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich aktiv an den Klimatagen zu beteiligen und an den interessanten Vorträgen und Veranstaltungen teilzunehmen. Ziel der Sinzheimer Klimatage ist, möglichst viele Bevölkerungsgruppen und -schichten zu erreichen.

Die Sinzheimer Klimatage sind in diesem Jahr nicht nur offizieller Bestandteil der Energiewendetage und der Nachhaltigkeitstage des Landes Baden-Württemberg, sondern sollen aufgrund der besonderen Situation in diesem Winter auch dazu genutzt werden, um im Rahmen der Infokampagne des Landes BW: CLEVERLÄND zum Gas- und Energiesparen zu motivieren. Im Sinne des Klimaschutzes und der Energieeffizienz gilt dies ohnehin schon immer – denn: „die Beste Kilowattstunde Energie ist die, die gar nicht erst verbraucht wird.“

Zur großen Bedeutung von kollektivem Handeln passt auch das diesjährige Motto der Klimatage: „Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das schaffen viele.“ Nur wenn alle in der Gesellschaft anpacken und ein gemeinsames Ziel verfolgen, ist es möglich, dieses in Zukunft zu erreichen.

Unter der Rubrik Sinzheimer Klimatage werden die einzelnen Programmpunkte vorgestellt.

#SinzheimGestaltetZukunft

Die Programmpunkte im Überblick:

27.09., Bindeglied zwischen interkultureller Woche und Klimatagen
Vortrag: "Klimawandel und Flucht"
 
Wo: Bürgersaal - Rathaus Sinzheim, Marktplatz 1, 76547 Sinzheim
Wann: Einlass: 18.00 Uhr - Beginn des Vortrages: 18.30 Uhr
Wie: Kostenfreie Teilnahme ohne vorherige Anmeldung
 
Ausführliche Informationen

04. - 14.10., Projekttage/-unterricht an allen Sinzheimer Schulen
 
Wo: In allen Sinzheimer Schulen (Grundschulen u. Lothar-von-Kübel-Realschule)
Wann: Im Zeitraum finden Termine an den einzelnen Schulen statt
Wie: Kostenfreie Unterrichtseinheiten durch Energieagentur Mittelbaden
 
04. - 14.10., Wanderausstellung "Zukunft Altbau" im Rathaus
 
Wo: Foyer im Rathaus Sinzheim, Marktplatz 1, 76547 Sinzheim
Wann: Während der Öffnungszeiten des Rathauses
Wie: Öffentlich zugänglich
 
Das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Projekt der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA) "Zukunft Altbau" hat sich zum Ziel gesetzt, in einer gebündelten Plattform Informationen und Beratungen für Eigentümer von Wohn- und Nichtwohngebäuden sowie für alle am Bau und an Modernisierungen Beteiligten zur Verfügung zu stellen.
 
Im Rahmen der Sinzheimer Klimatage ist die Wanderausstellung von "Zukunft Altbau" im Foyer des Rathauses vom 04. Oktober bis 14. Oktober zu den Öffnungszeiten offen zugänglich. Die Ausstellung richtet sich an Eigentümer:innen, die sich für verschiedene Möglichkeiten einer Gebäudesanierung interessieren. Mit mehreren Sanierungsgeschichten aus ganz Baden-Württemberg werden mit Bildern, Eckdaten und Beschreibungen die Vorteile einer energetischen Sanierung (Finanzen, Komfort, Klima) leicht verständlich dargestellt.
 
04.10., Vorstellung KEFF+ für Sinzheimer Unternehmen
 
Wo: Digitale Veranstaltung
Wann: Beginn des Vortrages: 17.00 Uhr - voraussichtliches Ende: 18:00 Uhr
Wie: Kostenfreie Teilnahme - vorherige Anmeldung erforderlich: auf der Homepage der Energieagentur Mittelbaden.

Im Rahmen der Sinzheimer Klimatage 2022 wird die Effizienzmoderatorin der örtlichen Kompetenzstelle für Ressourceneffizienz, Katharina Stelzl das neue Aufgabenfeld und das Schlüsselelement des Projekts, den sogenannten KEFF+Check, interessierten Sinzheimer Unternehmen vorstellen. Das Angebot ist ein kostenfreier und unabhängiger Initialcheck.
 
Insbesondere vor dem Hintergrund des diesjährigen Winters ist die Einsparung von Energie und Ressourcen eine für die Allgemeinheit wichtige, aber auch im finanziellen Interesse des jeweiligen Unternehmens notwendige Aufgabe.
 
- Wegen Krankheit verschoben auf den 26.10. -
VHS-Kurs der Energieagentur/PV-Netzwerk: "Photovoltaik lohnt sich (wieder)"

 
Wo: Digitale Veranstaltung
Wann: Beginn: 18:00 - voraussichtliches Ende: 20:00 Uhr
Wie: Kostenfreie Teilnahme - Anmeldung über die Website der VHS Landkreis Rastatt
 
Der VHS-Kurs der Energieagentur Mittelbaden in Kooperation mit dem Photovoltaiknetzwerk Mittlerer Oberrhein ist passend zur gemeindlichen PV-Kampagne "Sonniges Sinzheim" für interessierte Eigentümerinnen und Eigentümer sowie für Verbraucherinnen und Verbraucher ein guter Einstieg in das Thema Photovoltaik:
 
Im Seminar werden die wichtigsten Fragen zur Photovoltaik beantwortet und sowohl die Vor-, als auch die Nachteile erläutert. Ist das Modell Photovoltaikanlage auf dem Dach, Batteriespeicher im Keller und Elektroauto in der Garage wirklich eine sinnvolle Kombination? Ab wieviel Wohneinheiten kann sich ein Mieterstrommodell lohnen? Ist der Batteriespeicher umweltschädlich? Es wird außerdem ein Faktencheck mit den größten Irrtümern im Photovoltaikbereich durchgeführt, um mehr Transparenz für Verbraucherinnen und Verbraucher zu schaffen.
 
10.10., Bürgerwerkstatt zur Radverkehrskonzeption
 
Wo: Fremersberghalle, Müllhofener Straße 16, 76547 Sinzheim
Wann: Beginn: 17.00 Uhr
Wie: Vorherige Anmeldung erwünscht bei Frau Kerstin Frank per E-Mail an bauamt05@sinzheim.de
 
Im Rahmen der Erstellung des "Radverkehrskonzept" lädt die Gemeinde Sinzheim alle Bürgerinnen und Bürger zur zweiten und abschließenden Bürgerwerkstatt ein.
 
Frau Fromberg vom Planungsbüro VIA eG wird in der Veranstaltung, die zunächst von Bürgermeister Erik Ernst mit einer kurzen Ansprache eröffnet wird, die Grundsätze der Maßnahmenplanung erläutern. Im Weiteren werden die Maßnahmenschwerpunkte und Leitprojekte für Sinzheim ausführlich vorgestellt. Anschließend können die Teilnehmer:innen wie bereits bei der 1. Werkstatt ihre Gedanken, Anregungen und Verbesserungsvorschläge an zwei abwechselnden Thementischen einbringen.
    
12.10., VHS-Kurs der Energieagentur/Verbraucherzentrale: "Die richtigen Bundesförderprogramme nutzen bei Sanierung"
 
Wo: Digitale Veranstaltung
Wann: Beginn: 18:00 - voraussichtliches Ende: 19:30 Uhr
Wie: Kostenfreie Teilnahme - Anmeldung über die Website der VHS Landkreis Rastatt.
 
Der zweite VHS-Kurs der Sinzheimer Klimatage 2022 wird von der Energieagentur Mittelbaden in Kooperation mit der Verbraucherzentrale angeboten:
 
Im Seminar werden die Bundesförderprogramme unter die Lupe genommen: Die alte Ölheizung soll weg, der Strom vom eigenen Dach kommen und die Wände komplett oder nur zum Teil isoliert werden? Nie waren die finanziellen Hilfen, mit denen der Staat dabei unter die Arme greift, so umfangreich wie in diesem Jahr. Neben dem Erneuern ist auch das Energiesparen ein wichtiger Schritt, um das Haushaltsbudget zu schonen. Gerade in privaten Haushalten stellen die Heizkosten den größten Anteil der monatlichen Ausgaben dar. Wie kann man die Bestandsheizung optimieren? Welchen Aufwand muss man betreiben, um sein Ziel zu erreichen?
 
13.10., Photovoltaik-Beratung
 
Wo: Telefonisch
Wann: Beginn: 15.00 Uhr - Ende: 18.00 Uhr
Wie: Kostenlose Beratung - vorherige Anmeldung erforderlich per Mail an kontakt@energieagentur-mittelbaden.de
Stichwort: "PV-Beratung Sinzheimer Klimatage 2022"
 
Eingebettet in die Sinzheimer Klimatage 2022 ist ein Termin zur telefonischen PV-Beratung von Herrn Kevin Schad (Energieagentur Mittelbaden u. Photovoltaik-Netzwerk Mittlerer Oberrhein), zu dem sich Interessierte unter der E-Mail-Adresse kontakt@energieagentur-mittelbaden.de mit dem Stichwort: "PV-Beratung Sinzheimer Klimatage 2022" anmelden können.
 
Innerhalb des individuellen und kostenlosen Beratungstermins werden den Sinzheimer Bürgerinnen und Bürgern wichtige Informationen rund um das Thema Photovoltaikanlage nähergebracht. Im Anschluss wird anhand von verschiedenen Parametern (eigener Stromverbrauch, Lage des Gebäudes, Hausdach, Wünsche, Vorstellungen und Ziele) ein individuelles Konzept skizziert.
 
13.10., Vortrag der NABU-Ortsgruppe zum Thema "Artenvielfalt"
 
Wo: Bürgersaal - Rathaus Sinzheim, Marktplatz 1, 76547 Sinzheim
Wann: Einlass: 18.30 Uhr - Beginn des Vortrages: 19.00 Uhr
Wie: Kostenfreie Teilnahme ohne vorherige Anmeldung
 
Die Ortsgruppe Baden-Baden/Sinzheim des Naturschutzbundes Deutschland e. V. (NABU) hat exklusiv für die Sinzheimer Klimatage 2022 einen spannenden Vortrag mit dem Titel "Sinzheim im Wandel - Wie können wir die Artenvielfalt erhalten?" vorbereitet. Die Vertreter des NABU werden den Zuhörern zunächst die allgemeinen Grundlagen der Biodiversität näherbringen, um dann explizit auf die Situation Sinzheims einzugehen. Anhand von lokalen Erkenntnissen und Beispielen werden die Sinzheimer Naturräume und dort vorkommenden Arten früher und heute verglichen und ein Zustandsbild gezeichnet. Passend zu den Klimatagen soll gezeigt werden, wie Klimawandel und Artenschutz zusammenhängen. Zuletzt werden Perspektiven und Maßnahmen dargestellt und ausgeführt.
 
Das Thema Artenvielfalt hat auch insbesondere in den letzten Jahren für die Gemeinde Sinzheim einen besonderen Stellwert eingenommen. In diesem Jahr wurde beispielweise mit den Projekten Blühender Naturpark des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord und der Mitmach-Aktion für Bürgerinnen und Bürger "Sinzheim blüht auf" ein neuer Startschuss für noch mehr Artenvielfalt in den Sinzheimer Gärten und Grünflächen gesetzt. Diese Anstrengungen sollen nun mit dem NABU Projekt "Natur nah dran" fortgesetzt werden.
 
 
16.10., KlimaMarkt auf dem Kirchweihmarkt
 
Wo: Kirchweihmarkt - Marktplatz sowie in der Marktpassage
Wann: Ab 11.00 Uhr
Wie: Mehrere Marktstände verschiedener lokaler und überörtlicher Akteure
 
In diesem Jahr wird der KlimaMarkt als Highlight und Abschluss der Klimatage gemeinsam bzw. als Bestandteil des Sinzheimer Kirchweihmarktes - kurz "Kirwe" stattfinden. Der Sinzheimer Jahrmarkt findet immer am 3. Sonntag im Oktober statt und lockt zahlreiche Besucher aus der Region nach Sinzheim.
 
An mehreren Ständen sollen die Besucherinnen und Besucher des Jahrmarktes zu Klimaschutzthemen ins Gespräch kommen und ein abwechslungsreiches und spannendes Angebot rund um verschiedene Themen wahrnehmen können.

Weitere Informationen

Abhol-, Liefer- und Bestellservice

Diesen erweiterten Service der Sinzheimer Unternehmer finden Sie

hier.

Wichtige Telefonnummern in der Corona-Krise

Auswahl an Hotlines, die bundesweit zum Thema Coronavirus informieren

Unabhängige Patientenberatung Deutschland - 0800 011 77 22

Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon) - 030 346 465 100

Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung - Behördennummer 115 (www.115.de)

Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte - Fax: 030 / 340 60 66 – 07

info.deaf@bmg.bund(dot)de
info.gehoerlos@bmg.bund(dot)de

Gebärdentelefon (Videotelefonie)www.gebaerdentelefon.de/bmg/    

Kontrast:

Schriftgröße: